Mobilcom Aktiengesellschaft

Aktie über 5 DM, Din A 4 quer, ohne Coupons, rot, Lochentwertung im Prägestempel, ungeknickt in tadelloser Erhaltung, Faksimileunterschrift des Gründers Gerhard Schmidt
Schleswig, im Februar 1997 (Bild)                                                DT-2596a    1997    16,00 EUR
dito über 50 DM, blau (Bild)                                                        DT-2596b    1997    16,00 EUR
dito über 500 DM, grün (Bild)                                                      DT-2596c    1997    19,00 EUR

Gründung: 1991 von Gerhard Schmidt gegründet. In der Anfangszeit vermarktete Mobilcom, das neben Schmidt nur eine einzige Angestellte hatte, auf Provisionsbasis Mobiltelefone. 1993 wurde ein Umsatz in Höhe von 100 Mio. DM erzielt, 1995 erstmals ein Gewinn erwirtschaftet. 1997 mittlerweise hatte Mobilcom 300 Mitarbeiter wurde Mobilcom zu einer börsennotierten Aktiengesellschaft. Als eine der ersten Gesellschaften des neuen Börsensegments Neuer Markt schrieb Mobilcom Wirtschaftsgeschichte, stieg der Unternehmenswert in zweistellige Milliardenhöhe (aber am 17. September 2002 erstmals ein sogenannter ´Penny-Stock). 1998 bis 2003 war Mobilcom auch als Verbindungsnetzbetreiber (Anbieter von Call-by-Call und Preselection) aktiv. Schmidt verhob sich mit dem Einstieg in das UMTS-Geschäft und wurde 2002 als Vorstandschef abgesetzt. 2007 fusionierte Mobilcom mit der Freenet.de AG und firmiert nun unter dem Namen Freenet AG.