Berliner Pfandbrief-Amt

4 ½  % Pfandbrief über 100 RM, DIN A 4 Hochformat, violett, kleine Abb. des Berliner Wappens, Lochentwertung im Prägestempel, Mittelknick,
Berlin, den 1. Juli 1940 (Bild)                                                        DT-2031a    1940      5,00 EUR

Gründung: 1868 als ´Berliner Pfandbrief-Institut´, 1921 Änderung in ´Das Berliner Pfandbrief-Amt (Berliner Stadtschaft)´, 1950 Berliner Wertpapierbereinigung, 1972 erneute Umbenennung in ´Berliner Pfandbrief-Bank, Anstalt des öffentlichen Rechts´, 1993 Umwandlung in eine AG als ´Berliner Hypotheken- und Pfandbriefbank AG´. 1994 mit der ´Berliner Bank´, der ´Landesbank Berlin´ und der ´Berliner Sparkasse´ in der ´Berliner Bankgesellschaft Aufgegangen. 1996 verschmolzen mit der ´Braunschweig-Hannoversche Hypothekenbank AG´, Braunschweig  zur ´Berlin-Hannoversche Hypothekenbank AG´ Berlin und Hannover.

Tätigkeit: Hypothekenbankgeschäfte, besonders die Gewährung von Krediten an Berliner Grundbesitzer.